Traumhafte Maße


„Ich weiß nicht“, meinte Sandra zu ihrem Mann, der neben ihr auf dem Fahrersitz saß und den Wagen sicher über die Landstraße lenkte. „Irgendwie fühle ich mich nicht so wohl bei dem Gedanken, in diesen Swingerclub zu gehen.“

„Ach was, das ist doch mal was Anderes. Der Besuch dort bringt vielleicht wieder etwas Schwung in unsere Ehe“, antwortete Thomas.

„Du bist also der Ansicht, unsere Ehe wäre langweilig?“, schnappte Sandra zu.

„Ach Schatz, natürlich nicht! Sieh mal, wir sind schon so lange zusammen. Warum sollen wir uns nicht mal den Spaß gönnen und etwas anderes erleben als den Partner“, erwiderte Thomas. „Pornos schauen wir uns doch auch an. In einem Swingerclub ist der Porno nur real. Stell dir mal vor, wir begegnen dort einem Mann mit einem … hm, riesigen ***.“

Sandra wurde rot vor Scham, doch der Gedanke daran erregte sie.

„Ha, ertappt“, kommentierte Thomas lachend, als er die Röte im Gesicht seiner Frau bemerkte. „Wie ich erkenne, bist du wohl doch nicht so abgeneigt, wie du jetzt tust.“

„Ach du!“, feixte Sandra und boxte Thomas in die Seite. „Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, das mich eben auf einmal übermannte.“

„Siehst du. Lass es einfach auf dich zukommen. Im Club sehen wir weiter. Wenn es dir wider Erwarten dort nicht behagt, können wir immer noch einen Rückzieher machen“, versuchte Thomas seiner Frau den Besuch im Swingerclub schmackhaft zu machen.